Haus der Bayerischen Geschichte | Museum

Donaumarkt 1

93047 Regensburg


Tel: 0941/598 51 0

Fax: 0941/59851 199

E-Mail: museum@hdbg.bayern.de Internet: www.hdbg.de

Portfolio / Service

  • Dienstag bis Sonntag: 9.00 bis 18.00 Uhr. Montag geschlossen
  • Breites Führungsangebot für Gruppen
  • Offene Führungen für Einzelbesucher
  • Freier Eintritt in den 25minütigen Film „Was vorher geschah“ mit Schauspieler und Moderator Christoph Süß im Museumsfoyer
  • Barrierefrei zugänglich
  • Wirtshaus und Museumsladen
  • 26.9.2020 – 7.2.2021: Bayernausstellung „Tempo, Tempo – Bayern in den 1920ern“

Servus in Regensburg im Haus der Bayerischen Geschichte!

Wie Bayern Freistaat wurde und was ihn so besonders macht: Das Haus der Bayerischen Geschichte erzählt in der Dauerausstellung des neuen Museums in Regensburg bayerische Geschichte in neun Generationen von 1800 bis in die Gegenwart. Im 17 Meter hohen lichtdurchfluteten Foyer begrüßt der Oktoberfestlöwe die Museumsbesucher. Er verweist auf die Attraktionen des Hauses, wie zum Beispiel auf die kostenfreie Multivision „Was vorher geschah“. In 25 Minuten schlüpft Christoph Süß in 39 Rollen und führt durch herausragende Episoden der bayerischen Geschichte.

Erleben Sie die unterschiedlichsten inhaltlichen Facetten der Dauerausstellung mit unserem breiten Führungsangebot (für Gruppen). Wir empfehlen Ihnen unsere Führung „Wie Bayern Freistaat wurde…“ Sie tauchen ein in die moderne Geschichte Bayerns. Persönliche Erinnerungsstücke, spektakuläre Großobjekte und spannende Medieninstallationen erzählen bayerische Geschichte in ihrer ganzen Vielfalt. Zwischen Tradition und Moderne, von Aschaffenburg bis Passau, von 1800 bis heute. Ebenso möglich ist eine Themenführung durch unsere Kulturkabinette, wo wir der Frage nachgehen, was denn eigentlich typisch bayerisch ist. Von den unterschiedlichen Dialekten über berühmte Bauwerke bis zu vielfältigen Bräuchen stellen wir typisch bayerische Klischees in Frage – oder was im Allgemeinen dafür gehalten wird. Darauf ein Prosit der Gemütlichkeit! Oder nicht?

Wenn es ab 26. September 2020 bis 7. Februar 2021 „Tempo, Tempo – Bayern in den 1920ern“ heißt haben Sie auch die Möglichkeit die erste Sonderausstellung im Donausaal des Museums auf 500m2 Ausstellungsfläche mit einer Führung zu erleben. Die Ausstellung zeigt die bunten Facetten dieses bewegten Jahrzehnts.

Newsletter abonnieren Info Downloaden (PDF)

Führungsbuchungen STADTMAUS

Tel: +49 (0)941 788 388 0

E-Mail: museumsfuehrung@stadtmaus.de.