Verlag
Abonnement

ANZEIGE

Premiere von Disney's Aladdin im Stage Theater Neue Flora in Hamburg (Foto: Stage Entertainment)
Premiere von Disney's Aladdin im Stage Theater Neue
Flora in Hamburg (Foto: Stage Entertainment)

Am Sonntag ging in Hamburg der Höhepunkt des Premierenherbstes von Stage Entertainment in Form der Europa-Premiere von Disney's Aladdin über die Bühne. Ort des Geschehens: das Stage Theater Neue Flora.

Über 1.800 Gäste verfolgten die zeitlose Geschichte von Aladdin, Dschinni und den drei magischen Wünschen. Mit der Premiere hält die opulente Show vom Broadway nun auch Einzug in die Musicalmetropole Hamburg. Bereits während der Aufführung belohnte das Publikum, zu dem zahlreiche prominente Persönlichkeiten aus Politik, Schauspiel, Kultur und Sport gehörten, die Darsteller und das Orchester mit Standing-Ovations.

Susan Sideropoulus schwärmte: „Das beste Musical, das ich je gesehen habe!“ Collien Ulmen-Fernandes bringt es auf den Punkt: „Es war lustig, es war bunt.“ Auch Sky du Monts Begeisterung kennt keine Grenzen: „Diese Musik, diese Bühne, sensationell. Dschinni ist zum Niederknien. Und den Teppich muss ich haben.“ Jorge González sagt: „Tolle Show, ich habe so viel gelacht! Ich liebe die Anspielungen auf die moderne Zeit.“ Und Dr. Dieter Wedel ergänzt euphorisch: „Ich bin begeistert! Choreografie und Bühnenbild sind enorm!“

Die 38 Darsteller des Ensembles wurden in mehreren Castings aus über 1.500 Bewerbern für das Musical ausgewählt. Unter ihnen der Newcomer Richard-Salvador Wolff („Aladdin“), Myrthes Monteiro („Prinzessin Jasmin“) und Enrico De Pieri, der den Flaschengeist Dschinni verkörpert. Ebenfalls zum Ensemble gehören Musicalgrößen wie Ethan Freeman („Dschafar“), Claus Dam („Sultan“) und Eric Minsk („Jago“). Aladdins Freunde werden von Philipp Hägeli („Kassar“), Stefan Tolnai („Babkak“) und Pedro Reichert („Omar“) gespielt.

Am Broadway ist Disneys Aladdin seit mehr als einem Jahr ausverkauft und zählt damit zu den erfolgreichsten Musicals überhaupt. Seit der Premiere wird es vom Publikum und den Kritikern gefeiert. Die New York Times schrieb: „Fabelhaft! Unvergleichlich!“ und Variety urteilte „Überwältigend und spektakulär! Eine wundervoll magisch-fantastische Show!“ Die Geschichte von ALADDIN basiert auf dem oscar-prämierten Disney-Zeichentrickfilm sowie dem Märchen aus 1001 Nacht und wurde von einem preisgekrönten Kreativteam zum Musical weiter entwickelt.

Die Musik stammt vom Tony Award- und achtfachen Oscar-Gewinner Alan Menken (Die Schöne und das Biest, Newsies, Sister Act), Texte vom zweifachen Oscar-Gewinner Howard Ashman (Die Schöne und das Biest; Arielle, die Meerjungfrau), dem dreifachen Tony Award- und dreifachen Oscar-Gewinner Tim Rice (Evita, Aida) und dem zweifachen Tony Award-Nominierten Chad Beguelin (The Wedding Singer), der auch das Buch schrieb. Regie und Choreografie sind von Tony Award-Gewinner Casey Nicholaw (The Book of Mormon).

 



Manager des Monats

 

Manager des Monats 11/2016

Manager des Monats

Steven Sloane

In dieser Rubrik stellen wir Menschen vor, die in der Busbranche Besonderes geleistet haben. Es geht um Innovation und Tradition, um Weitsicht und Lebenswerk und um die kleine Idee, die den Unterschied macht.

Zur Person 11/2016

start zur person

Gräfin Bernadotte

In der Interviewserie "Zur Person" werden Personen befragt, die aus der Bus- und Touristikbranche kommen oder mit ihr in Verbindung stehen. Die Fragen sind immer dieselben, die Antworten beleuchten den Menschen hinter der Person.

Bustest 11/2016

Bustest

MAN Lion´s Intercity

Der Bustester Wolfgang Tschakert testete den MAN Lion´s Intercity.

Bus Blickpunkt App

Bus Blickpunkt App

Mit dieser App kann man den aktuellen Bus Blickpunkt sofort nach Erscheinen im Netz lesen. Mit dem App-Logo gekennzeichnete Anzeigen werden lebendig. Die App ist online im App-Store und im Google Play Store kostenlos herunterladbar.

ANZEIGE
Bremen Bremerhaven

Video der Woche:

Video der Woche

Unser Newsletter





Joomla Extensions powered by Joobi
Zum Seitenanfang
Probeexemplar anfordern